top of page

Jahresausblick 2023

Ein neues Jahr hat begonnen und wie alle habe ich natürlich auch Vorsätze. Im Privaten habe ich das schon vor Jahren begraben – Sport mache ich schon und der Rest? Ich bin zufrieden. Beruflich habe ich mir dieses Jahr für jedes Quartal eine größere Aufgabe vorgenommen. In Quartal eins steht mein historischer Roman im Vordergrund. Ich möchte die Rohfassung bis zu meinem Geburtstag fertig geschrieben haben – passenderweise am 3. April. Damit habe ich auch schon begonnen und ich bin trotz des riesigen Berges an Recherche zuversichtlich.

Im zweiten Quartal kümmere ich mich intensiv um meinen Youtubekanal. Ja, genau – von mir wird es dieses Jahr noch Videos geben. Ich sammle nebenher schon Ideen und habe mich mit Programmen und Contentplanung beschäftigt, aber den Fokus lege ich erst später darauf.

Im dritten Quartal würde ich gerne meine Katzenkurzgeschichten schreiben. Die stehen seit letztem Jahr schon auf der Liste und dieses Jahr möchte ich es gerne angehen. Dann folgt damit eine Verlagsbewerbung, obwohl ich ehrlich gestehen muss, dass ich nicht viel Hoffnung habe. Also vielleicht doch Selfpublishing?!

Mein viertes Quartal ist der Fortbildung gewidmet. Ich möchte mindestens eine kleine Fortbildung bei der ADM machen und behalte bis dahin das Programm ein wenig im Auge. Mit ein paar Kursen habe ich schon geliebäugelt, aber ich habe mich noch nicht festgelegt.


Das alles sind natürlich grobe Überpläne, unter denen der Alltag irgendwie mit durchläuft. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich mir damit nicht zu viel zugemutet habe.


Wie hältst du es? Hast du Quartalspläne in deinem Business? Oder schränken sie dich zu sehr ein? Treffen wir uns bei einem meiner Ziele und können uns vielleicht austauschen? Erzähle mir von deinen Zielen! Ein gutes, erfolgreiches, gesundes neues Jahr


Deine Julia







13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page