top of page

Das ELLE-Prinzip



Für Lektorinnen ist ELLE nicht nur ein Modemagazin, sondern auch ein sehr wichtiges Prinzip in der Manuskriptüberprüfung. Was genau sich hinter den Buchstaben verbirgt und warum das für einen guten Stil wichtig ist, erkläre ich dir Schritt für Schritt.


Die Buchstabenkombination ELLE steht für „Enter Late, Leave Early“ und ist ein Grundprinzip der Szenenplanung. Man soll also spät einsteigen und früh wieder gehen, aber was bedeutet das genau? Um das besser zu verdeutlichen, konstruieren wir eine Szene: Eine junge Frau kommt in eine Bar, trifft dort ihren Traumprinzen und geht mit ihm nach Hause. So weit, so kurz. Die Szene kann man noch beliebig dehnen: Wir können die Protagonistin dabei begleiten, wie sie sich Klamotten aussucht, den Weg zur Bar bestreitet oder im besten Fall, wie sie morgens aufwacht (und dann alles bis hin zum Barbesuch). Aber ist das sinnvoll? Bringt es den Plot voran? Trägt es zum tieferen Verständnis der Protagonistin bei? In aller Regel nicht. Ein paar einführende Worte zum Barbesuch reichen völlig, um dann „spät einzusteigen“.


Gleich verhält es sich mit dem früh wieder aussteigen. Wenn die Dame ihren Herren gefunden hat, können sie gemeinsam die Bar verlassen und einen schönen Abend verbringen, wie auch immer der ausgestaltet ist. Aber die Autorin genießt und schweigt, oder? 😉 Natürlich kommt es auch darauf an, welchem Genre ihr die Szene zuweist. In einer Romanze hat explizite Liebe weniger zu suchen als in einem Erotikroman. Dennoch - was die beiden sonst noch so miteinander erleben, könnt ihr in nächste Kapitel packen. Das muss nicht alles in einem Kapitel abgehandelt werden. Verlasst die Szene, so früh es euch möglich ist.


Längen, ob nun am Kapitelanfang oder -ende, langweilen den Leser oder sorgen vielleicht dafür, dass er gar nicht mehr weiterliest. Zudem ist es in Zeiten der kurzen Aufmerksamkeitsspanne ratsam, nur das für die Story Notwendige zu verbalisieren und nicht „zu labern“, wie wir es gerne ausdrücken.



Was passiert dir in den Texten? „Laberst“ du zu viel oder hast du das Prinzip schon beherzigt, ohne es vielleicht gekannt zu haben?

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page