top of page

Interview Joachim Rudert

Ein Thriller-Debüt im SP vorlegen, das sich gewaschen hat? Für Joachim Rudert überhaupt kein Problem!

Morally gray characters, Spannung, Drama und sogar einen winzigen Funken Liebe, das alles verpackt er auf 432 Seiten. Ich hatte das Glück, den Roman mit einem Gutachten ein Stück zu begleiten und dadurch Joachim kennenzulernen, da möchte ich euch ein Interview nicht vorenthalten!



Hallo Joachim, schön, dass du hier bist! Erzähle doch mal ein bisschen was über dich als Autor.


Schon als Kind habe ich kleine Geschichten erfunden, die ich aber selten vollendet habe. Sandkasten und Freunde waren noch wichtiger. Damalige Inspirationsquelle: Robinson Crusoe und seine Abenteuer. Es verging eine Menge Zeit, bevor ich 2004 richtig mit dem Schreiben begann, neben meinem Beruf als Ingenieur versteht sich. Das aktuelle Buch, das jetzt veröffentlicht wurde (als Erstling), ist mein drittes Manuskript, mit dem ich es ernst meine.


Dein aktuelles Buch Inkognitomord ist am 21. März 2024 erschienen. Um was geht es in deinem Buch?


Die Geschichte dreht sich um Helena, die schlagartig aus ihrem bisherigen Leben als erfolgreiche Abteilungsleiterin, Ehefrau und Mutter herausgeworfen wird und beschließt, sich an denen zu rächen, die die Schuld an ihrem Schicksal tragen. Ihr Gegenspieler ist ein Psychopath, der ihr gleichzeitig als Ideengeber für ihren Rachefeldzug dient (Eskalation inbegriffen). 


Wie kamst du dazu, ausgerechnet diese Geschichte zu schreiben?


Das ist eine gute Frage. Ich denke, es ist eine Mischung aus „ich schreib mal was Neues, was Abgedrehtes“ und einem prominenten Schriftsteller, der in diesem Genre als erfolgreichster Autor in Deutschland gilt. Der Rest ist die Geschichte selbst, die mich beim Schreiben geführt hat.


Wie sind deine Pläne, werden wir bald mehr von dir lesen?


Oh ja! Wie schon erwähnt, habe ich ja noch zwei „fertige“ Manuskripte vorliegen. Es geht also erstmal rückwärts (das nächste ist das vorletzte Manuskript und dann kommt das erste), bevor es wieder vorwärts geht mit einem Thriller, der gerade neu entsteht. Also, ich denke, dieses Jahr kommt noch das eine oder andere Büchlein von mir auf den Markt.



Lieber Joachim; ich danke dir für deine Zeit und wünsche dir nur das Allerbeste!

Der Dank ist ganz auf meiner Seite an dich. Ich bin einfach nur begeistert von deiner Arbeit. Das muss ich jetzt hier mal sagen. Immer nur weiter so!




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page