top of page

Mein Buch schreibt Chat GPT, dann habe ich keine Arbeit!

Buch schreiben ist einfach wie nie – Chat GPT regelt das, nicht wahr? Das wäre wirklich schön, aber es ist leider (noch) nicht möglich, ein Buch mit Chat GPT zu schreiben. Oder vielleicht zum Glück? Schließlich bedroht Chat GPT damit ja dann die Autorinnenzunft. Ich denke allerdings, dass wir davon noch sehr weit entfernt sind. Chat GPT ist ein nettes Instrument, aber als Autor eignet es sich noch überhaupt nicht. Was in Zukunft ist, können wir natürlich nur orakeln. Für die Gegenwart reicht es bei Chat GPT dann doch nicht zum Verlagsvertrag. Natürlich habe auch ich schon mit Chat GPT herumgespielt und das Programm einen historischen Roman schreiben lassen. Den vollständigen (!) Roman möchte ich euch an dieser Stelle zeigen und zum Lesen einladen:


Titel: Die Ritter von Burgund Inmitten des 15. Jahrhunderts war Europa von Kriegen und Konflikten geprägt. Die mächtigen Fürsten und Adligen kämpften um Land und Einfluss, während die Armen und Hilflosen unterdrückt wurden. Inmitten dieses Chaos gab es jedoch eine Gruppe von Rittern, die sich der Gerechtigkeit und dem Schutz der Schwachen verschrieben hatten. Sie nannten sich die Ritter von Burgund. Die Geschichte beginnt in der Stadt Dijon im Jahr 1460. Der junge Ritter Antoine de la Roche, ein Mitglied der Ritter von Burgund, kehrt von einem erfolgreichen Kampf gegen eine Bande von Räubern zurück. Auf dem Weg zurück trifft er auf eine junge Frau namens Isabella, die von einem Adligen namens Graf von Montfort bedroht wird. Antoine beschließt, sie zu retten, und gerät dabei in einen erbitterten Kampf mit Montfort und seinen Männern. Obwohl er Isabella rettet, wird Antoine von Montfort schwer verletzt und muss sich zurückziehen. Während seiner Genesung lernt Antoine Isabella besser kennen und erfährt von ihrem Schicksal. Sie ist die Tochter eines einfachen Bauern, der von Montfort enteignet wurde, weil er sich geweigert hatte, seine Steuern zu zahlen. Antoine beschließt, ihr zu helfen, und bittet seine Mitritter um Unterstützung. Sie erklären sich bereit, gegen Montfort zu kämpfen, und so beginnt ein Kampf um Gerechtigkeit und Freiheit. Die Ritter von Burgund organisieren sich und setzen alles daran, Montfort zu besiegen. Sie werden von vielen Bauern und Arbeitern unterstützt, die unter Montforts Tyrannei gelitten haben. Die Kämpfe werden immer heftiger und gefährlicher, aber die Ritter von Burgund geben nicht auf. Sie kämpfen tapfer und zäh, bis sie schließlich siegen und Montforts Armee besiegen. Isabellas Vater erhält sein Land zurück, und die Ritter von Burgund werden als Helden gefeiert. Antoine und Isabella heiraten schließlich und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Die Ritter von Burgund bleiben weiterhin aktiv und kämpfen gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit. Ihr Ruf verbreitet sich in ganz Europa, und sie werden zu einer Legende. Die Geschichte endet damit, dass Antoine an die nächste Generation von Rittern von Burgund appelliert, den Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit fortzusetzen.

Na, das ist spannend, oder? Wie du siehst, hat Chat GPT weder eine Ahnung von Storyaufbau, Fünf-Akt-Struktur oder show don’t tell, sondern weiß offenbar auch nicht, dass ein Roman etwas länger sein muss.

Den Roman, den Chat GPT ausspuckt, kann man dennoch verwenden: Er liest sich wie ein ausführlicher Klappentext. Du kannst diesen Text als Grundlage nehmen und die Geschichte jetzt ausarbeiten, zum Beispiel nach der Schneeflockenmethode.



Und was ist mit dem Sachbuchbereich?


Wenn du ein Sachbuch schrieben möchtest, bist du sicher Experte in einem Wissensgebiet. Experte zu sein bedeutet auch, dass du sicher viel mehr weißt als Chat GPT in einem Sachbuch zusammenfassen könnte. Ich habe es ausprobiert, die Sachbücher sind nicht greifbar länger als die Romane, die Chat GPT produziert. Mir hat Chat GPT eine ganze Gliederung zum Sachbuchthema „Depression“ generiert. Für mehr reicht es in der KI bisher nicht.


Einleitung: Depression ist eine häufige psychische Erkrankung, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Es kann schwierig sein, eine Depression zu verstehen, da sie viele Symptome haben kann und verschiedene Ursachen haben kann. In diesem Sachbuch werden wir uns eingehend mit Depressionen befassen, ihre Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten diskutieren und Strategien zur Bewältigung und Überwindung von Depressionen vorstellen. Kapitel 1: Was ist Depression?


  • Definition von Depression

  • Unterscheidung zwischen Depression und gelegentlichem Traurigsein

  • Ursachen von Depressionen: biologische, psychologische und soziale Faktoren


Kapitel 2: Symptome von Depression


  • Körperliche Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen und Gewichtsveränderungen

  • Emotionale Symptome wie Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Reizbarkeit

  • Kognitive Symptome wie Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen


Kapitel 3: Arten von Depression


  • Major Depression

  • Dysthymie

  • Bipolare Störung

  • Saisonal abhängige Depression

  • Postpartale Depression


Kapitel 4: Ursachen von Depressionen


  • Biologische Ursachen wie genetische Veranlagung, Hormonungleichgewicht und neurochemische Veränderungen im Gehirn

  • Psychologische Ursachen wie traumatische Erlebnisse, Stress und negative Gedankenmuster

  • Soziale Ursachen wie familiäre Konflikte, finanzielle Probleme und soziale Isolation


Kapitel 5: Diagnose von Depression


  • Was bei einer Diagnose berücksichtigt wird

  • Diagnoseverfahren wie Fragebögen und klinische Interviews

  • Unterschiede zwischen einer Depression und anderen psychischen Erkrankungen


Kapitel 6: Behandlungsmöglichkeiten


  • Psychotherapie, einschließlich kognitiver Verhaltenstherapie und Interpersoneller Therapie

  • Medikamentöse Behandlung, einschließlich Antidepressiva

  • Elektrokonvulsionstherapie (ECT) und Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

  • Lichttherapie bei saisonaler abhängiger Depression


Kapitel 7: Lebensstiländerungen zur Bewältigung von Depressionen


  • Bewegung und Sport

  • Gesunde Ernährung und Schlafgewohnheiten

  • Soziale Unterstützung

  • Achtsamkeits- und Entspannungsübungen


Kapitel 8: Wie man einem geliebten Menschen mit Depressionen helfen kann


  • Wie man Depressionen bei anderen erkennt

  • Wie man Unterstützung und Hilfe anbietet

  • Wie man Grenzen setzt und sich selbst pflegt


Schlussfolgerung: Depression ist eine ernsthafte Erkrankung, die nicht unbehandelt bleiben sollte. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten und Strategien zur Bewältigung von Depressionen, und es ist wichtig, dass jeder, der von Depressionen betroffen ist, Hilfe sucht und Unterstützung erhält. Durch eine umfassende Kenntnis von Depression



Klingt nicht wirklich nach einem Buch, oder? Aber auch als Sachbuchautor kann man Chat GPT verwenden: Es ist ein hervorragendes Recherchetool und kann dir viele Suchanfragen verkürzen. Zudem kann

es Inspirationen zur Kapiteleinteilung oder zur Buchstruktur liefern.

Fazit - Soll ich ein Buch mit Chat GPT schreiben?


Bitte schreibt kein Buch mit Chat GPT. Ihr könnt es auf alle Fälle besser! Denn die KI ist nur eine Maschine. Sie versteht menschliche Emotionen nicht. Und welchen Roman ohne menschliche Emotionen will man schon lesen?!


Nutzt Chat GPT aber als Recherchetool! Es wird euch gegenüber Google unglaublich viel Zeit sparen – aber vergesst nicht, die Fakten nochmal zu prüfen, denn auch Chat GPT ist nicht perfekt 😉.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page