top of page

Seite 1- Ein Testbericht


„Warum wir SEITE 1 entwickelt haben? Die Philosophie von SEITE 1 ist ganz simpel: Ein gutes Autorenprogramm soll dich nicht bevormunden, sondern dir bei aller Hilfestellung so viel Freiheit lassen wie möglich Wir glauben, dass du für deine Storys ein Programm verdienst, das leicht zu verstehen und zu handhaben ist. Denn du willst dich aufs Erzählen konzentrieren, statt dich mit komplizierter Software herumzuschlagen, stimmt’s?“


Das schreiben die Entwickler von SEITE1 auf ihrer Website – aber was kann das Programm wirklich? Ich will in diesem Blogartikel auf die wichtigsten Funktionen und Aspekte eingehen.


SEITE 1 ist ein Schreibprogramm, und natürlich nicht das einzige Programm auf dem Markt. Wem Papyrus aber zu komplizierte Bedienung bietet, trotzdem aber ein ähnlich komplexes Programm sucht, wird hier fündig.

Zuerst ein paar harte Fakten:

Kosten: einmalig 79€, Updates inbegriffen

Integrierte Rechtschreibprüfung/Hunspell Dictionary (z.B. von LibreOffice verwendet)

Pluspunkt: Du kannst dein eigenes Wörterbuch anlegen. Gerade bei Fantasy oder Sci-Fi mit vielen neuen Begriffen angenehm, wenn nicht alles unterringelt wird.

Nur sehr limitierte Stilprüfung: Jeder Autor soll seinen Stil beibehalten. Strenge der Stilprüfung individuell anpassbar

Figurendatenbank vorhanden

Die Projekte kannst du parallel öffnen, auch verschiedene Kapitel deines Projekts sind parallel öffenbar (also musst du nicht immer durch das ganze Dokument scrollen

Das Projekt kann Normseiten generieren und die gängigen Formate für SP und Verlagssuche bieten

Einen Zenmodus gibt es (noch) nicht



Für alle Autoren ist eine gute Figurendatenbank und ein bequemer Zeitstrahl das A und O. Auf beide will ich hier noch näher eingehen. Figurendatenbanken sind der Schlüssel zu nicht-wechselnden Augen- oder Haarfarben in Projekten. Bei SEITE1 hast du den Vorteil, dass komplette Datenbanken einfach übertragbar sind, falls du eine Fortsetzung schreiben möchtest. Mit ein paar Klicks kannst du eine alte Figurendatenbank in einem neuen Projekt einbetten. Besonders aufgefallen sind mir die Charakterbögen: Diese gibt es nicht nur für Personen sondern auch für Orte und Gegenstände. Alle drei Charakterbögen haben nicht nur eine weite Auswahl an Aspekten, die charakterisiert werden können, sondern je nach „Kategorie“ unterschiedliche Aspekte. Personen haben Augen- und Haarfarbe, Gegenstände Größe und Beschaffenheit, Orte die Umgebung und Natur. Die Charakterisierungen ändern sich automatisch, sobald ihr eine Kategorie auswählt, was sehr bequem ist.


Als Autorin historischer Romane besonders interessant für mich: Der Zeitstrahl. Er wird automatisch aus den Daten des Storykalenders generiert, du musst ihn also nicht erst händisch anlegen. Der Zeitstrahl ist enorm übersichtlich und intuitiv händelbar: Er ist in Kalenderform gestaltet und bietet dir Datum, Ort, Beteiligte, Uhrzeit und Kapitel als Parameter. So hast du jederzeit den vollen Überblick, wer was wann wo macht.

Ein großer Pluspunkt der Recherche: Die Datenbank

In der Datenbank kannst du bequem jedes Dokument, Bild, PDF oder sogar externe Links ablegen. Das Programm hat kein Verknüpfungsproblem und leitet dich schnell zu den Sachen hin. Informationen brauchst du also nicht mühsam zusammentragen, sondern kannst sie einfach schnell abspeichern.


Für wen ist SEITE1 also geeignet? Wenn du ein Sachbuch schreiben möchtest, würde ich dir von SEITE1 abraten. Sachbücher sind meistens bebildert und das funktioniert noch nicht gut (solltest du ein Sachbuch ohne Bilder schreiben – gern! Dann gilt das natürlich nicht). Jegliche Art von Weltenbau – ob Science Fiction, historischer Roman oder jegliche Art von Fantasy, ist mit dem Programm aber gut beraten. Wenn du also Belletristik schreibst, trau‘ dich an die Testversion! SEITE1 bietet dir auf seiner Website eine kostenlose Probeversion, bei der du ein Projekt anlegen und das Programm testen kannst.

Hier kannst du die Testversion schnell herunterladen: https://www.seite1.info (Ein wenig Scrollen notwendig, sowie ein Dezip-Programm) Wenn du noch ein bisschen auf der Website von SEITE1 stöbern möchtest, dann hier entlang: https://www.seite1.info

Außerdem empfehlen möchte ich dir den Youtube-Kanal, auf dem die Funktionen umfangreich erklärt werden - so umfangreich kann das kein Blogartikel:

https://www.youtube.com/@Bolligru1



Deine Julia

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page