top of page

Was kostet es, ein Buch zu schreiben?



Die Kosten, um ein Buch zu schreiben, können sehr schnell explodieren.

Es kommt darauf an, wie professionell du es angehen möchtest. Die kleinstmögliche Variante, nur die Druckkosten zu tragen bedeutet, nur ein paar hundert Euro dafür auszugeben. BOD und andere Veröffentlichungsplattformen verlangen einen recht geringen Betrag (wenn man es mit den anderen möglichen Kosten vergleicht), um dich zu veröffentlichen. Dann gibt es noch die Möglichkeit, außer dem Schreiben alles von Profis machen zu lassen: Korrektorat, Lektorat, Cover, Buchsatz, Marketing. Das ist alles andere als billig. Hier einmal Durchschnittspreise:


Lektorat: Abhängig von der Seitenzahl, in der Regel ein kleiner bis mittlerer vierstelliger Betrag.


Korrektorat: Ebenfalls abhängig von der Seitenzahl, etwas billiger als ein Lektorat. Dreistellige Beträge musst du aber erwarten.


Cover: Es kommt darauf an, ob du ein Premadecover nimmst oder es komplett designen lässt. Ein kleiner bis mittlerer dreistelliger Betrag ist da aber drin.


Buchsatz: Auch hier kommt es darauf an, ob du Extrawünsche mit einbringst (verzierte Buchstaben, Ornamente, etc.). Ein dreistelliger Betrag ist hier durchaus möglich.


Marketing: Es kommt darauf an, wie viel du selbst machst. Nur Ads zu schalten, kostet recht wenig, jemanden damit zu beauftragen mehrere hundert Euro im Monat.




Wenn du alles in professionelle Hände gibst, bist du also schnell mehrere tausend Euro los. Und bis du diese wieder eingespielt hast, dauert es. Auch bei gutem Marketing hat sich ein Buch vielleicht erst nach ein bis zwei Jahren amortisiert, sprich: Es fährt Plus ein. Reduzierst du die Kosten, indem du Dinge selbst übernimmst, dauert es nicht so lange. Allerdings kann ich dir nicht raten, einfach alles selbst zu machen. Wenn du in einem dieser Bereiche versiert bist, trau dich gerne ran. Ansonsten merkt man den Büchern deutlich an, wo ein Laie am Werk war. Und das schadet deinem Ansehen als Autor:in und wirkt sich letztlich deutlich auf die (dann nicht mehr vorhandenen) Verkäufe aus. Letzten Endes bleibt es aber ganz dir selbst überlassen, wie viel Geld du in die Hand nehmen möchtest. Es muss nicht viel sein, um auf dem Buchmarkt zu erscheinen.


Wie hältst du es? Lieber alles alleine machen oder alles aus der Hand geben? Deine Julia

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page