top of page

Verlag oder Selfpublishing, was ist besser?



Möchtest du ein Buch veröffentlichen, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du bewirbst dich bei einem Verlag oder du gehst ins Selfpublishing. Bei diesen Möglichkeiten gibt es kein besser oder schlechter, nur ein anders. Ich möchte dir hier die Vor- und Nachteile der beiden Methoden präsentieren.

Vorteile Verlag

Der Verlag trägt das ganze unternehmerische Risiko. Das bedeutet, du musst keinen Cent für die Veröffentlichung bezahlen und wirst am Gewinn des Verlags beteiligt. Verlage haben meistens ein Werbebudget und können deine Bücher auf Messen ausstellen, das bedeutet mehr Sichtbarkeit für dich. Achtung: Das gilt nicht für jeden Verlag, aber auch Kleinverlage stellen auf den großen Messen aus und du wirst dann ausliegen. Du alleine solltest gut überlegen, ob du die Kosten stemmst.


Das Image: Es ist ungerecht, aber in vielen Leser:innenköpfen steckt immer noch das Vorurteil, dass Verlagsbücher besser sind und werden deshalb eher gekauft.

Professionelle Arbeit am Manuskript: Die Coverdesigner:innen, Lektor:innen und Korrektor:innen, die Setzer:innen sind alle vom Verlag geprüft und erfüllen gewisse Standards.



Nachteile Verlag

Vorteile Selfpublishing

Nachteile Selfpublishing








Und, für welche Variante hast du dich entschieden?

Neben all den Vor- und Nachteilen muss noch unbedingt gesagt werden, dass es heute möglich ist, von Titel zu Titel neu zu entscheiden, welchen Weg man geht. Es gibt immer mehr sogenannte Hybridautoren, die sowohl Titel bei Verlagen als auch im Selfpublishing veröffentlicht haben.


Möchtest du eine Einschätzung von mir, für was dein Titel geeignet ist? Dann schreib mir eine Mail an juliaschochdaub@gmail.com!



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page