top of page

Wie verdiene ich Geld mit meinem Buch?


Kannst du mit einem Buch Geld verdienen? Die Frage stellt sich wohl jeder und die Antwort ist simpel: Natürlich kannst du das! Jedes verkaufte Buch bringt dir Geld. Du musst dir nur die Frage stellen, wie viel Geld du verdienen willst. Davon leben zu können, schaffen die wenigsten. Es als Unterstützung deiner Kompetenz in deinem Business zu sehen, ist die andere Variante. Beide haben ihre Daseinsberechtigung, dabei sollte man die realistischen Zahlen allerdings nicht aus dem Auge verlieren:


Tantiemen bewegen sich auch im Selfpublishing im Euro-, manchmal sogar im Centbereich. Um überhaupt 100 Euro damit zu verdienen, musst du also schon ziemlich viele Bücher verkaufen. Wenn du ins Selfpublishing gegangen bist, hast du zudem erst noch investiert, da ist der Punkt, an dem du Gewinn machst, noch viel weiter entfernt.


Was kannst du also tun, um möglichst viel Geld zu verdienen?


Das Einzige, was man dagegen unternehmen kann, ist effizientes Marketing. Dazu ist es wichtig, deine Zielgruppe genau zu kennen Wo halten sie sich auf, welche Medien nutzen sie? Diese kannst du dann mit Werbung für dein Buch bespielen. Alle Kanäle zu bedienen, ist weder effizient noch zielführend, das solltest du dir gleich aus dem Kopf schlagen.

Eine kleine Referenzzahl: Als Neuling in den ersten Monaten bzw. im ersten Monat 100 Bücher abzusetzen, ist schon enorm gut. Das schaffen die wenigsten, kein Wunder bei so vielen Neuerscheinungen pro Tag. Dieses Ziel kannst du dir setzen und mit effizientem Marketing ist das ein schaffbares Ziel, wenn du aktiv bist.

 

Was außerdem gilt: Liefere nach! Es gibt kaum eine bessere Werbung für dein Buch, als ein zweites zu schreiben. Sobald das zweite Buch auf dem Markt ist, wird dein erstes Buch auch wieder ein wenig Aufmerksamkeit generieren.

 

Aus alldem folgt: Du kannst mit Büchern Geld verdienen, auch mehr als nur ein paar Euro. Allerdings ist diese Aufgabe kein Sprint, sondern ein Marathon. Diejenigen mit einem langen Atem werden am Ende belohnt werden. Deshalb: Nicht aufgeben, auch wenn es gerade zu Beginn sinnlos erscheinen mag!



Hast du schon ein Buch geschrieben? Wie sind deine Erfahrung mit Buchverkäufen und Marketing?

59 Ansichten6 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

6 commentaires


Na wenn schon, denn schon😉


Aber natürlich hast du recht.

Ich kann ja einfach mal ein Dutzend Kinderbuchverlage anschreiben und dann sehe ich ja ob jemand (positiv) antwortet. Ist ohnehin schon eine Serie von 20 Kindergeschichten geworden. An einer Perspektive mangelt es im Erfolgsfall zumindest nicht😊

J'aime
Julia Schoch
Julia Schoch
29 janv.
En réponse à

Ich drücke ganz fest die Daumen! :)

J'aime

Hi Julia,


das hast du sehr gut zusammengefasst. Ich sehe die gleichen Probleme wie du, vor allem das der Aufwand zunächst sehr groß ist, wenn man ein Buch veröffentlichen möchte. Sowohl finanziell, bis es erstmal druckreif ist, als auch danach, wenn es ums Marketing geht, welches ja auch Geld und vor allem Zeit kostet.


Deshalb gibt es meine Geschichten bisher lediglich kostenlos auf meiner Website😢


Liebe Grüße

Guido

J'aime
Julia Schoch
Julia Schoch
29 janv.
En réponse à

Jetzt muss ich doch mal nachfassen - versuch es doch bei Kleinverlagen ;).

Es gibt unzählige und irgendeiner verlegt auch deine Sparte, ganz sicher. Da ist die Chance größer, überhaupt gesehen zu werden.

J'aime
bottom of page